Skip to main content

Stihl Rasenmäher Modell RMI 422 bis 800 m²

2.300,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2022 12:21
Kategorie
Hersteller
Rasenflächen bis800 m²
Max. Steigung32%
Gewicht9kg
Schnitthöhe20-60mm
Schnittbreite20 cm
Geräuschpegel (garantiert)60dB
Abmessungen (L x B x H)60 (L) x 43 (B) x 27 (H)cm

iMOW® Rasenroboter STIHL RMI 422 Test

Im Mähroboter Test von Stiftung Warentest 4/2022 konnte der iMOW® Rasenroboter STIHL RMI 422 unter 8 getesteten Mährobotern den Platz 2 einnehmen. Er erreichte eine Gesamtwertung von 2,7 und bekam von den Testern ein „Befriedigend“. Abzüge gab es wie bei allen Modellen bei der Sicherheit. Besonders positiv wurde die Anpassung an komplexe Flächen, die Haltbarkeit beim Test, das große Display für ein gutes Programmieren, die Reinigung und die Bedienungsanleitung angesehen. Der Test vom STIHL RMI 422 ist im Heft April 2022 auf der Seite 54 nachzulesen.


Stihl Rasenmäher Modell RMI 422 bis 800 m²

Der Stihl iMow RMI 422 Mähroboter ist für Rasenflächen bis zu 800 m² geeignet. Das Gehäuse ist mit Sensoren ausgestattet, die Hindernisse ebenso erkennen als auch Abgrenzungen von Blumenbeeten oder Gehwegen. Der Mähroboter sollte somit in der Lage sein, auch unbeaufsichtigt den Rasen zu kürzen. Welche Eigenschaften dieses Modell ansonsten noch auszeichnen, ist der nachfolgenden Produktbeschreibung zu entnehmen.

Stihl RMI 422 – die wichtigsten Eigenschaften im Überblick

  • Bedienfeld verfügt über ein großes LCD-Display
  • Lithium-Ionen-Akku (45 Watt Nennleistung)
  • Schnitthöhe von 20 bis 60 mm einstellbar
  • Für maximale Steigungen bis 35 % geeignet
  • Regensensoren vorhanden
  • Dynamischer Mähplan programmierbar
  • Maximale Mähfläche 800 m²
  • Adaptive Slope Speed-Funktion
  • Arbeitet mit Mulchmähwerk

Die Handhabung

Vor der ersten Nutzung ist es zunächst erforderlich, die Ladestation mit Strom zu versorgen. Dadurch lädt sich der Lithium-Ionen-Akku des Stihl iMow RMI 422 Mähroboters auf und das Gerät ist einsatzbereit. Dieser vollautomatische Rasenmäher wird am Gerät selbst eingestellt. Hierfür ist ein Bedienfeld mit Tasten ebenso wie ein LCD-Display vorhanden.

Über das Display lassen sich die vorgenommenen Einstellungen vor dem Einschalten jederzeit noch einmal überprüfen und bei Bedarf korrigieren. Über diese Bedienung ist es auch möglich, die dynamischen Mähpläne einzustellen. Gemeint ist damit, dass sich die Zeiten, in denen das Gerät den Rasen mähen soll, für die gesamte Wochen vorprogrammieren lassen. Der Stihl Mähroboter folgt diesen Plan vollautomatisch, sodass die Besitzer nicht selbst anwesend sein müssen. Eine App zur Programmierung über das Smartphone oder Tablet ist für dieses Modell dagegen nicht verfügbar.

Der Hersteller Stihl hat das Modell iMow RMI 422 für Gärten mit einem kleinen bis mittleren Größe entwickelt. Die maximale Größe wird mit 800 m² angegeben. Die Schnittbreite beträgt 20 cm und ist nicht veränderbar. Veränderungen können dagegen in der Schnitthöhe vorgenommen werden. Der vorhandene Spielraum beginnt bei 20 mm und endet bei 60 mm.

Die Einstellungen lassen sich stufenlos vornehmen. Die Klingen gehören bei diesem Gerät zu einem sogenannten Mulchmesser. Das Gras wird dadurch so stark zerkleinert, dass eine dünne Schicht entsteht, die sich problemlos als Dünger verwenden lässt. Das Aufsammeln des Grasschnitts ist somit nicht erforderlich. Die Messer drehen sich hierfür mit einer Geschwindigkeit von bis zu 4500 Umdrehungen in der Minute.

RMI 422 – Technische Daten

Einer der ersten Blicke auf die technischen Daten des iMow RMI 422 von Stihl sollte dem Akku des Rasenroboters dienen. Dieses Detail sorgt dafür, dass der Rasenmäher unabhängig von Stromkabeln bleibt und sich frei im Garten bewegen kann.

Es muss aufgrund des Akkus ebenso wie der enthaltenen Sensoren nicht ständig ein paar menschliche Augen die Fahrt des handlichen Roboters überwachen. Der Hersteller Stihl hat sich für die Verwendung eines Lithium-Ionen-Akkus entschieden.

Dieser Akkytyp neigt nicht dazu, sich selbstständig zu entladen. Die vorhandene Restenergie bleibt somit für die nächste Nutzung vorhanden. Lithium-Ionen-Akkus zeichnen sich zudem durch eine lange Lebensdauer auf. 1000 Ladezyklen und mehr mit einem Akku zu erzielen, ohne eine nachlassende Akkuleistung festzustellen, gehört bei dieser Art von Akku zu einem Qualitätsstandard.

Die Sicherheit beim Stihl 422

Der iMow RMI 422 Rasenroboter der Firma Stihl verfügt über mehrere Eigenschaften, die in Zusammenhang mit der Sicherheit stehen. Hierzu gehören zunächst die am Gerät befindlichen Sensoren. Die Sensoren sollen Hindernisse ausmachen und dazu beitragen, dass der Roboter einen anderen Weg einschlägt.

Spielen Kinder auf dem Rasen oder befinden sich Tiere im Gras, sinkt durch das Vorhandensein der Sensoren das Verletzungsrisiko. Die Sensoren erkennen jedoch auch kleinere Hindernisse, wie etwa eine Sprinkleranlage im Boden oder die elektrischen Kabel anderer Gartengeräte. Es ist somit nicht erforderlich, die Rasenfläche komplett freizuräumen, damit sich der Rasenroboter von Stihl an die Arbeit machen kann.

Ein anderer Punkt, der in Bezug auf die Sicherheit erwähnt werden muss, ist der Schutz vor Diebstählen. Gartengeräte, die einen drei- oder vierstelligen Betrag kosten, sind auch bei Dieben sehr beliebt. Dieses Produkt verfügt über eine Erkennung, sobald der vollautomatische Rasenmäher angehoben wird.

Weiterhin kann der Rasenroboter durch die Eingabe eines PIN-Codes vor unberechtigtem Zugriff geschützt werde. Einige Modelle dieser Baureihe verfügen zudem über GPS. Wird das Gerät entwendet, lässt sich verfolgen, wohin der Rasenroboter verbracht wird.

Sicherheitshinweis des Herstellers: „Während der Mähaktivitäten sind insbesondere Kinder, Zuschauer und Tiere aus dem Arbeitsbereich fernzuhalten.“

Diese Sicherheitshinweise sollten unbedingt beachtet werden. Bei allen vorhandenen Sicherheitsfunktionen gibt es Situationen, in denen diese nicht immer greifen. Dazu gibt es aktuelle Mähroboter Tests. Besonders der Test mit einem nachgemachten Kinderarm bringt bei fast allen Mährobotern im Test von Stiftung Warentest keine wirklich überzeugenden Ergebnisse.

Der Lieferumfang beim Stihl Mähroboter rmi 422

Zum Lieferumfang für den Stihl iMow RMI 422 gehört neben dem Rasenroboter auch die benötigte Ladestation. Diese Ladestation sollte am besten an einem trockenen und geschützten Bereich liegen, um den kleinen Rasenmäher besser vor Wind und Wetter zu schützen. Alternativ bietet der Hersteller Stihl Sonnendächer und Garagen als Überdachungen für die Geräte an. Hierbei handelt es sich jedoch um optionales Zubehör, welches nicht dem Lieferumfang angehört. Selbstverständlich liegt dem Modell eine ausführliche Gebrauchsanleitung bei.

Die Reinigung

Das Mulchmesser zerkleinert die Grashalme in feine Stücke. Es ist daher nicht ungewöhnlich, dass sich auf der Unterseite des iMow RMI 422 Rasenroboters auch Verschmutzungen finden. Entfernt werden können diese Verschmutzungen mit einem feuchten Tuch. Hierbei ist es wichtig nicht aus Versehen an die Bedienelemente des Geräts zu kommen, um zu verhindern, dass sich die Messer einschalten.

Tipps für die Nutzung

Stihl gibt den Käufern der iMow RMI 422 Rasenroboter die Möglichkeit, die Geräte auf der Webseite registrieren zu lassen. Von dieser Option Gebrauch machen müssen Personen, die einen Mähroboter mit eingebautem GPS erworben haben.

Stihl bietet Kunden, die das Gerät registrieren lassen, zudem eine verlängerte Garantiedauer an. Sollte in dieser Zeit ein technischer Schaden auftreten, muss die Reparatur nicht aus eigener Tasche erfolgen. Für die Registrierung ist derzeit die Eingabe der Seriennummer sowie der Name und die Postleitzahl des Händlers erforderlich.

Ein Vorteil dieses Produkts wird mit Blick auf die Reifen ersichtlich. Die Räder weisen ein Traktionsprofil auf. Diese Reifen finden auch auf unebenen Untergründen einen verbesserten Halt. Wer selbst einen Garten mit zahlreichen Höhenunterschieden besitzt, profitiert zudem vom erlaubten Steigungen bis zu 35 %. Der Stihl iMow RMI 422 setzt somit nicht nur auf geraden Strecken seine Arbeit fort. Die vorhandenen Neigungssensoren sorgen zudem dazu, dass der Mähroboter den Abstand zum Boden selbstständig korrigiert, um die gewünschte Höhe der Grashalme einzuhalten.

FAQ – Häufig gestelle Fragen zum Imow 422

Was ist die Adaptive Slope Speed-Funktion?

Neigungssensoren erkennen eine unebene Fläche, entsprechend kann der iMOW® Rasenroboter STIHL RMI 422 seine Geschwindigkeit optimal an das Gelände anpassen.

Was ist ein dynamischen Mähplan?

Der Besitzer macht grobe Vorgaben zu Mähzeiten. Innerhalb dieser bestimmt der Stihl Rasenroboter selbstständig die beste Zeit.

Ist die Ladestation im Lieferumfang enthalten?

Die Dockingstation ist inklusive Bodenplatte Teil des Lieferumfangs.

Wird für das Modell RMI 422 weiteres Zubehör angeboten?

Für diesen Mähroboter sind Überdachungen ebenso erhältlich als auch Kits zum Installieren oder der gründlichen Reinigung.

Wie hoch ist das Gewicht dieses Mähroboters?

Das Gewicht beträgt 9 Kilogramm.

Wie sind die Abmessungen des Produkts?

Die Maße betragen 60 (L) x 43 (B) x 27 (H) cm.

 

Weitere wichtige direkte Herstellerinformationen

  • Bewegliche Außenschale mit Sensoren. Die robuste Schale schützt den iMow Mähroboter vor Witterungseinflüssen und Stößen. Die integrierten Sensoren registrieren den Kontakt mit einem Objekt und richten den iMow in eine neue Richtung auf.
  • Die stabile Mulchklinge ist bruchsicher und garantiert ein präzises Schneideergebnis auch bei hohem Gras. Die Drehrichtung ändert sich bei jedem Klingenstopp. Dadurch nutzen sich die Klingen symmetrisch ab. Sie können ohne Werkzeug ausgetauscht werden.
  • Dank des interaktiven Grasmusters können Sie jeden Tag die Zeit voreinstellen, in der der der iMow Mähroboter in Betrieb ist. Innerhalb dieser Arbeitszeit wählt die Ausrüstung den perfekten Moment für optimale Ergebnisse beim Mähen.
  • Dank Neigungssensor passt der iMow Mähroboter seine Geschwindigkeit automatisch und konstant an den Boden

2.300,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2022 12:21