Skip to main content

Bosch DIY Mähroboter Indego 1200 Connect

400,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. August 2017 15:09
Hersteller
Rasenflächen bis1200m²
Max. Steigung35%
Gewicht11.1kg
Schnitthöhe20 - 60mm
Schnittbreite260mm
Geräuschpegel (garantiert)75dB
Abmessungen (L x B x H)80 x 60 x 35cm
Aufladedauer50min
Mähdauer je Ladezyklus50min

Die Fakten des Bosch DIY Mähroboter Indego 1200 Connect können überzeugen. Das elegante Design und die ausgefeilte Mähtechnik „Logicut“ und auch die Steuerung über die App sind empfehlenswerte Funktionen. Jedoch die höhere Lautstärke von 75 dB könnte für Sie und Ihrem Nachbarn etwas störend sein. Hier spielt es eine Rolle, zu welchen Zeiten gemäht werden soll. Der Bosch DIY Mähroboter Indego 1200 Connect hat ein wirklich gutes Preis- Leistungsverhältnis. Die Lieferung besteht neben dem qualitativ hochwertigen Mähroboter auch noch aus viel Zubehör für den Ersteinsatz.


Bosch DIY Mähroboter Indego 1200 Connect

Mähroboter: Bosch Indego 1200 Connect

Mähroboter: Bosch Indego 1200 Connect

Bosch DIY Mähroboter Indego 1200 Connect, Ladestation, Netzteil, 250 m Begrenzungsdraht, 500 Befestigungshaken, 4 Befestigungsnägel, 2 Kabelverbindungen, 2 Lineale (für bis zu 1200 m² Rasenfläche, Mähfläche pro Ladung bis zu 200 m²)


Die schöne Grünfläche ist nur solange schön anzusehen bis es wieder Zeit ist diese zu mähen. Diese lästige Arbeit können aber auch Roboter erledigen. Wir möchten Ihnen den Bosch DIY Mähroboter Indego 1200 Connect der Firma Bosch näher vorstellen.

 

Technische Daten – Kurzfassung

Maximale Flächenkapazität 1200 m²
Ladesystem Automatisch
Maximale Steigung in der Arbeitsfläche 35 %
Tastatur 6 Tasten
Informationsdisplay LCD-Display mit Bedienmenü
Timer
Griff Integriert
Radprofil Mittel
Akkutyp Li-Ion
Ladezeit 50 min
Mähdauer je Ladezyklus 50 min
Energieverbrauch / Leistung 20 W
Messer 3 rasiermesserscharfe Messer
Schnitthöhe, min-max 20 – 60 mm (10fach)
Schnittbreite 26 cm
Geräuschpegel gemessen: 72 dB(A), garantiert: 75 dB(A)
Alarm Mittel
PIN-Code
Installationssperre
Zeitschloss
Hebesensor
Neigungssensor
Radgröße vorn 8 cm
Radgröße hinten 20 cm
Ersatzmesser  –
Produktabmessungen, LxBxH 80 x 60 x 34,6 cm
Gewicht 11,1 kg

Basiswissen

Im Frühjahr 2015 wurde der Bosch Indego 1300 zum Bosch Indego 1200 Connect. Dabei steht „Connect“ für die intelligente Vernetzung mit dem Internet (App), somit ist es möglich alles per Fernzugriff mit einer App zu steuern. Den Indego gibt es in drei Ausführungen: 800 m², 1000 m² und 1200 m². Diese m² – Angaben beziehen sich lediglich auf das beigelegte Zubehör.

Lieferung und Versand

Der Bosch Indego 1200 Connect kommt in der Regel nach der Bezahlung zügig und fertig montiert bei Ihnen zu Hause an.

Der Lieferumfang enthält folgendes:

 

  • 250m langes Begrenzungskabel
  • 500 Haken
  • 4 Befestigungsnägel
  • 2 Kabelverbindungen
  • Ladestation mit Netzteil
  • Lithium Ion Akku
  • 2 Lineale

Installation des Mähroboters

Bevor der Rasenmäher zum Einsatz kommt, muss dieser aufgeladen werden. Eine volle Akkuladung nimmt ca. 50 Minuten Zeit in Anspruch. Anschließend ist der Rasenroboter einsatzbereit.

Wir empfehlen die beigelegte Installationsanleitung bis zum Ende zu lesen, so wird die Einrichtung zum Kinderspiel. Anschließend muss der Mähroboter den Begrenzungsdraht einmal komplett abfahren um den Garten kennen zu lernen.

 

Bedienbarkeit bzw. Handhabung

Der Bosch Indego 1200 Connect arbeitet ohne weiteren Einsatz Ihrerseits. Die Schnitthöhe können Sie an einem Stellrad 10 fach zwischen 2 und 6 cm einstellen. Die Stopptaste und Hebe- sowie Neigesensoren sorgen für die notwendige Sicherheit. Auch Steigungen bis zu 35 % stellen für den Bosch Indego 1200 Connect kein Problem dar.

Die Zeiten, in denen der Bosch Mähroboter arbeiten soll, lassen sich im Display programmieren. Da der Roboter bei niedrigem Akkustand selbstständig zur Ladestation geht, müssen Sie diesen nicht ständig unter Aufsicht halten.

Bei einem stoßen gegen ein Hindernis z.B. Liegestuhl, besteht keine Gefahr. Der Bosch Indego 1200 Connect verfügt über empfindliche Stoßsensoren, die eine Kollision zuverlässig erkennen. Ist das der Fall, dreht er sich einfach einem bestimmten Winkel und setzt seine Arbeit fort.

Der Akku dieses Rasenmähroboters besteht aus Lithium-Ionen und ist sehr leistungsstark sowie pflegeleicht.

 

Tipp: Es ist ratsam, die Messer ab und zu zu reinigen und zu schärfen!

Verarbeitung

Die Verarbeitung des Bosch Indego 1200 Connect ist im Vergleich zu anderen Modellen etwas hochwertiger, das macht sich allerdings auch beim Gewicht bemerkbar. Dennoch empfehlen wir Ihnen einige Vorkehrungen zu treffen. Schützen Sie die Ladestation und den Mähroboter vor starker Sonneneinstrahlung, Schnee und Regen. Somit wird in der Regel die Lebensdauer des Indego 1200 Mähroboters erhöht.

Sicherheit

Der Bosch Indego 1200 Connect ist in Sachen Sicherheit gut ausgestattet. Der Abstand zwischen Messer und Gehäuse ist groß genug, um sich nicht zu verletzten. Außerdem ist er auch gegen Diebstahl sehr gut geschützt. Sobald Sie den Indego 1200 hochheben, verlangt er von Ihnen ein Pin-Code, um weiter verwendet zu werden. Außerdem besteht in den Einstellungen die Möglichkeit eine Passwortabfrage bei einem jeden Drücken der Stopp Taste festzulegen.

Fläche

Laut dem Hersteller kann der Mähroboter eine Fläche von 1200 m²  bearbeiten. Der Bosch Indego 1200 Connect fährt mit einer Geschwindigkeit von etwa 45 cm/s.

Lautstärke

Der Bosch DIY Mähroboter Indego 1200 Connect ist mit bis zu 75 dB doch schon etwas lauter. Hier muss man sich überlegen, ob man das tolerieren kann. Dabei spielt der Einsatzort eine große Rolle und auch die Tageszeit, in der der  Mähroboter arbeiten soll. In unserer Übersicht können Sie die die Werte Lautstärke der Mähroboter entnehmen und danach Ihr geeignetes Modell herausfinden.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Bosch Indego 1200 Connect ist nicht der aller günstigste Rasenroboter, das hat jedoch seine Gründe. Zum einen ist die innovative und zuverlässige Mähtechnik und die smarte Technik über die App-Steuerung den Preis wert. Zum anderen können die Verarbeitung und die Sicherheitselemente überzeugen. Der Bosch Indego 1200 Connect bringt dazu noch jede Menge Zubehör bei der Lieferung mit. Dadurch gehört er zu Mährobotern mit einem sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis.

Besonderheiten

Die größte Besonderheit gegenüber anderen Rasenrobotern ist ganz klar das innovative Mähsystem „Logicut„. Damit mäht der Rasenroboter von Bosch ohne Anweisungen effizient parallele Bahnen und ist damit auch noch 30 % schneller als mit üblicher Technik.

Außerdem hat der Indego, weil er den Garten genau kennt und so berechnen kann wann er das nächste mal Laden muss, nur eine kurze Rückfahrstrecke zur Ladestation. So wird auch kein Suchdraht zur Ladestation mehr benötigt. Schlechtes Wetter? Kein Problem! Der Bosch Indego 1200 Connect arbeitet bei fast jedem Wetter.

Die App des Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect

Über Smartphone lässt sich der Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect mit einer App smart steuern.

Egal wo Sie sind, Sie können mit einem Fingertipp Ihren Rasen mähen lassen, z.B. beim Joggen oder bei einem Fußballspiel. Über die App können Sie die Position und den Mähstatus des Mähroboters prüfen. Ebenso ist es möglich, dass Sie über die App, die Mähtermine in den Mähkalender eintragen und verwalten. Aus der Ferne kann auch die komplette Deaktivierung des Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect erfolgen, sollte es notwendig sein.

Gibt es Probleme beim Mähroboter, bekommen Sie eine Benachrichtigung direkt auf die App auf Ihr Handy oder Tablett. Ebenso erfahren Sie über die App, ob die Messer geprüft werden müssen. Die Software auf dem Mähroboter wird, was anderes haben Sie jetzt auch nicht erwartet, ebenfalls über die App aktualisiert, sobald eine neue Version vom Hersteller rausgekommen ist. Das nötige Zubehör können Sie natürlich auch gleich über die App bestellen. Allerdings lohnt sich hier vorher eventuell auch noch mal ein Preisvergleich, ob das Zubehör woanders noch günstiger zu erwerben ist.

Vor- und Nachteile

Vorteile:

 

  • Logisch aufgebautes Bedienfeld
  • Diebstahlschutz
  • Innovatives Mähsystem (30% schneller)
  • Sowohl für kleine und große Rasenflächen geeignet
  • Gute Ausstattung, viel Zubehör
  • Sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis
  • Per App umfangreich steuerbar

Nachteile:

 

  • Etwas lauter als viele andere Mähroboter


Häufig gestellte Fragen

Kann der Bosch Indego 1200 zwei voneinander getrennte Rasenflächen mähen?

Wenn die Rasenflächen durch einen Weg, durch den der Indego hindurch kommt, verbunden sind, ja. Hierbei ist es egal ob dieser Weg aus Rasen oder Plasterstein besteht. Solange er für den Indego befahrbar ist. Damit der Indego diesen Weg auch finden kann, sollte ein sogenanntes „Führungskabel“ oder auch „Suchkabel“ genannt, verlegt werden. Dieses kann auch unter Plastersteinen verlegt werden.

Worin liegt der Unterschied zwischen dem Bosch Indego 1200 Connect und dem 1000 Connect?

Die Unterschiede in der Bezeichnung ergeben sich aus der maximalen Flächenleistung, der Unterschied liegt lediglich in der Software.

Muss ein Baum innerhalb der Mähfläche mit einem Begrenzungskabel umrandet werden?

Zwingend notwendig ist es nicht, weil der Indego Hindernisse, wie Bäume, zuverlässig erkennt. Sinnvoll ist es dennoch, den Baum als Hindernis zu markieren, da der Baum dort immer steht, geht man auf Nummer sicher.

Fazit

Die Fakten des Bosch DIY Mähroboter Indego 1200 Connect können überzeugen. Das elegante Design und die ausgefeilte Mähtechnik „Logicut“ und auch die Steuerung über die App sind empfehlenswerte Funktionen. Jedoch die hohe Lautstärke von 75 dB könnte für Sie und Ihrem Nachbarn etwas störend sein. Hier spielt es eine Rolle, zu welchen Zeiten gemäht werden soll. Der Bosch DIY Mähroboter Indego 1200 Connect hat ein wirklich gutes Preis- Leistungsverhältnis. Die Lieferung besteht neben dem qualitativ hochwertigen Mähroboter auch noch aus viel Zubehör für den Ersteinsatz.

 

Finden Sie die Bosch Mähroboter Indego interessant, hier haben wir für Sie auch noch den

Bosch Indego 1000 Connect.


400,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 12. August 2017 15:09